Zukunft sozial gestalten – Sie sind gefragt!

    Sie sind gefragt!

    „Kann sich Ihr Kind in der Klasse nicht konzentrieren? Dann drücken Sie die Eins. Rauft es sich ständig mit anderen Kindern – dann drücken Sie die zwei…“ Callcenter statt Erziehungsberatung vor Ort? Pflegeroboter auf den Fluren der Altenheime und Spenden nur noch online statt von Tür zu Tür im persönlichen Kontakt erbeten? Das wird 2025 wohl noch nicht die Realität sein. Doch wohin wird sich die soziale Arbeit in den nächsten acht Jahren entwickeln?

    Darauf wollen wir Antworten finden und dafür um Ihre Mithilfe bitten. Wir wollen vorbereitet sein und die Entwicklungen mitsteuern können, statt fremdgesteuert zu werden. Im Strategieprozess „Caritas 2025“ werden wir in verschiedenen Arbeitsfeldern Ideen entwickeln, wohin es gehen könnte und wohin wir als Caritas wollen. Bevor wir in die Diskussionen mit vielen haupt—und ehrenamtlichen Mitarbeitern einsteigen, möchten wir Sie dazu befragen. Was glauben Sie, wie wird die soziale Zukunft aussehen, was wünschen Sie sich von ihr?

    Zur Online-Befragung >>