Geschichten

Das Leben im Paradies

Gerne kümmert sich Renate Fink um die vielfältige Tierwelt in St. Bernardin. Worüber sich Hans-Dieter Kitzerow (Mitte) und Thomas Wilmsen freuen. Wo das Paradies ist?
mehr...

Verlorenes neu zusammenknüpfen

Ricarda Ophoven und Tanja Reckers (rechts) knüpfen Verlorenes im Quartier wieder zusammen. Früher war es eine Bäckerei, dann ein Friseursalon, jetzt wird das eher unscheinbare
mehr...

Bildung ja – aber wie?

Dass eine Tageseinrichtung heute eine Bildungseinrichtung ist, steht für Nicole Mönkediek außer Frage. Entscheidend für die Leiterin des Kita-Verbundes St. Remigius in Borken ist jedoch
mehr...

Weit mehr ist möglich – aber sinnvoll?

Technisch ist noch viel mehr möglich. Selbst den möglichen Rückfall eines trockenen Alkoholikers könnten Algorithmen aus Meldungen von Sensoren im Zusammenspiel mit biographischen Daten errechnen.
mehr...

Aufbruch zu Neuem

Zentrale Begriffe in der Diskussion müssen tabu sein: „Ja, aber“ oder „Geht nicht“ blockieren Ideen für die Zukunft. Lena Dirksmeier will als Geschäftsführerin der Caritas-Konferenzen
mehr...

Bessere Karten für die Vermittlung

Auch das exakte Feilen lernen gehört zur Ausbildung im Rahmen der Bildungsrahmenpläne. Was passiert eigentlich so in der „Teppichetage“ und warum sollte man darauf hören,
mehr...